Sara maier

Modedesignerin

Eine Ausbildung/Studium ist ein Startpunkt,
doch wir lernen und bewegen uns ein Leben lang.
Wir dürfen uns ausprobieren, verändern und sollten mutig sein.
Am Ende zahlt sich dieser Weg aus!

Über Mich

Mein Weg verlief nicht von Anfang an in gerade Bahnen und auch heute bleibe ich flexibel und neugierig im beruflichen Umfeld.

Mein erstes Studium (Germanistik & Rhetorik) brach ich nach 4 Semestern ab und folgte ab diesem Zeitpunkt meinem Herzenswunsch Modedesignerin zu werden. Als Fundament startete ich mit einer Schneiderlehre, das gab mir ebenso die Zeit zeichnen zu lernen, um eine Mappe zu erstellen und mich auf die Aufnahmeprüfungen vorzubereiten. Nach meinem Studium in Pforzheim begann ich als Junior Designerin bei Esprit, ich sammelte erste Erfahrungen und wechselte danach in ein Start up in Amsterdam, danach begleitetet ich den Re-start der Firma Bench als Designmanagerin menswear mit Teamführung.

Die letzten 4 Jahre bin ich Produktmanagerin und Designerin beim Kölner Unternehmen Armedangels und habe dort erfolgreich den Denim Bereich (women und men) aufgebaut. Meine ersten Berufsjahre waren stark durch mich ausprobieren, viele Umzüge, verschiedene Aufgabengebiete und unterschiedlichste Arbeitswelten geprägt, das hat mir eine enorme Rundumsicht auf die Branche gegeben. Hingegen der letzte Wechsel war vor allem stark durch mein eigenes Wertesystem getrieben, Mode ohne nachhaltigen sowie sozial fairen Ansatz kommt für mich nicht mehr in Frage.

interview

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
[sibwp_form id=3]
[sibwp_form id=3]