JAcob Christensen

Koch Auszubildender im Zwei-Sterne-Restaurant

Man kann nicht kochen,
wenn man die Leute nicht gern hat.

Joel Robuchon

Über Mich

Hi, ich wurde 2001 in Brühl geboren und bin in einem bilingualen Haushalt groß geworden. Meine Liebe zum Kochen entdeckte ich erst „relativ spät“ als meine ältere Schwester mich von dem Thema Veganismus begeisterte. Da war ich ungefähr 16 Jahre alt und hatte noch nie eine einzige Zwiebel geschnitten.

Als ich dann anfing pflanzlich zu essen, musste ich mich automatisch mit Lebensmitteln und der Zubereitung von diesen auseinandersetzen. Mit der Zeit machte es mir richtig Spaß.

Zu dieser Zeit  kam das Abi immer näher und ich stellte mir oft die Frage: „Was soll ich studieren?“. Nach vielen Stunden Kopfzerbrechen, fragte ich mich irgendwann, ob ich überhaupt studieren will. Ich konnte es mir einfach nicht vorstellen. Auf einmal waren da so viele Möglichkeiten in meinem Kopf. Und schnell entstand dann auch der Wunsche eine Kochausbildung anzufangen.

Ehrlich gesagt, habe ich gar nicht allzu lange darüber nachgedacht. Die Idee schien mir cool und ich hatte Lust drauf. Das reichte mir.

Jetzt bin ich so dankbar, dass ich es einfach getan habe! 

interview

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
[sibwp_form id=3]
[sibwp_form id=3]