Jenni Gilles

Notarfachangestellte

Es gibt leider wenige Fachkräfte von uns.

interview

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

IN DIESER FOLGE ...

Zeigen wir euch eine weitere Seite des Notarbüros, die viele nicht kennen. Im Interview sprechen wir mit Jenni darüber, wie sie auf den Beruf der Notarfachangestellten aufmerksam geworden ist – und wie man am besten bei der Bewerbung zu diesem Ausbildungsberuf punkten kann. Wir sprechen über ihre Aufgaben, die Einstiegsmöglichkeiten und warum sie ein paar Umwege gegangen ist, um zu dem Job zu finden, in dem sie nun glücklich arbeitet.

Über Mich

Hey, ich bin Jenni, 27 Jahre und seit einem Jahr mit meiner Ausbildung zur Notarfachangestellten fertig.

Davor habe ich lange gebraucht, um etwas für mich Passendes zu finden. Zwei Studiengänge habe ich angefangen und eine Ausbildung absolviert. Da mir das alles jedoch keinen Spaß gemacht hat, habe ich einfach so lange „weitergesucht“, bis ich vor ungefähr vier Jahren durch einen glücklichen Zufall auf diese Ausbildung gestoßen bin. Jetzt bin ich wirklich sehr glücklich mit meiner Berufswahl.

Ich kann jedem, der ebenso orientierungslos ist, wie ich es war, nur empfehlen, solange weiterzusuchen und sich auszuprobieren, bis das Passende gefunden ist. 

Das ungekürzte Interview jetzt als Podcast z.B. auf Spotify hören